Kleine Windows Reinigungshilfe

Es muss nicht immer ein „Tuning Programm“ sein, dass meist mehr kaputt macht als einem Lieb ist. Mit ein paar kleinen Handgriffen geht das auch manuell.

Mit Rechter Maustaste auf den Windows Button  drücken.

Im Kontextmenü auf Windows Powershell mit Administration klicken:

Bild 1.:

 

Dann im PowerShell zu cmd wechseln und die Eingabetaste drücken:

Bild 2.:

 

Dann geben wir folgende Befehle ein. Text einfach kopieren und mit der rechten Maustaste einfügen.

for /F "tokens=*" %1 in ('wevtutil.exe el') DO wevtutil.exe cl "%1"

Damit wird Windows 7/8/10 von sämtlichen Ballast was Logfiles und Dumbs angeht bereinigt.

Nach dem die Entfernung stattgefunden hat, bereinigen wir alle Datenträger und fügen folgend Befehl ein:

%SystemRoot%\System32\cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535

Dann passiert folgendes siehe Bild 3.:

Bild 3.:

Und setzten bei allen Kästchen einen Haken.

Die Bereinigung kann unter Umständen etwas länger dauern. Sicher kann man sich aber sein, das nicht mehr benötigte alte Daten gelöscht werden. Das bezieht sich auch auf ältere Updatedateien.

Kommentar verfassen